Call for Posters 2016

Der Jahreskongress der Schweiz. Arbeitsgruppe für Kriminologie, der dieses Jahr mit der Unterstützung der Schweizerischen Evaluationsgesellschaft SEVAL und des Bundesamtes für Justiz organisiert wird, steht unter dem Titel

Evaluationen, Kriminalpolitik und Strafrechtsreform Machtspiele, Praxisrelevanz und politische Bedeutung

Am Donnerstagabend, den 3. März 2016, kann über abgeschlossene und laufende Evaluationen sowie über zukünftige Evaluationsprojekte berichtet werden. Der Begriff Evaluation wird dabei bewusst in einem weiten Sinne verstanden und betrifft lokale, kantonale und nationale Evaluationen oder Evaluationsprojekte.

Die Präsentation der einzelnen Poster wird begleitet von einem Apéro für alle Anwesenden, welche durch ihre Stimmabgabe drei Poster auswählen. Diese werden, zusammen mit einem Kurzbericht zu dieser ersten SAK-Postersession veröffentlicht.

Vorschläge in Form einer Zusammenfassung (maximal 100 Worte) des Posterinhalts sind bis zum 15. Dezember 2015 einzureichen an: info@kriminologie.ch Das Organisationskomitee der Tagung 2016 wird die Einreichenden über die allfällige Auswahl ihrer Posterpräsentationen bis 15. Januar 2016 benachrichtigen.

Die Präsentation eines Posters ist an die Kongressteilnahme mindestens eines der Autoren am Donnerstagnachmittag gebunden. Organisatorische, technische und formale Details:
Ort und Zeit: Ballsaal im Kongresszentrum Interlaken, 3. März, 2016, 17.00 bis 18.30 Uhr.
Aufhängen der Poster ab 13.00 Uhr.  Stellwände für das Anheften von A0-grosssen Plakaten; Kombination mit elektronischen Instrumenten möglich.